Q1

Erläuterungsbericht

Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Bestandsgebäude aus den 1960er Jahren, welches umfassend saniert wurde. Ziel war es, den modernen Anforderungen an ein heutiges Bürogebäude zu entsprechen und dabei die Formensprache aus dem Erstellungsjahr beizubehalten.
Das Gebäude verfügt über ein Kellergeschoss und zwei Büroetagen in Massivbauweise. Einzelne Büros sind mit Holz-Glas-Trennwänden nach dem Bestandsvorbild abgetrennt. Türen, abgehängte Decken und Bodenbeläge sind ebenso nach historischem Vorbild erstellt worden, wie Heizflächen und Außenfenster.
Die haustechnischen Installationen wurden ebenfalls komplett erneuert. Hierzu zählt auch eine digitale Gebäudesteuerung mittels KNX.
Da das äußere Erscheinungsbild hinsichtlich Proportionen und Materialien möglichst unverändert bleiben sollte, erfolgte die Dämmung des Gebäudes über eine Innendämmung. So blieb der Charme der 1960er Jahre erhalten und bildet einen angenehmen Kontrast zum direkt anschließenden Neubau der Q1 Energie AG.

Projektdetails

Baubeginn
11/2017
Fertigstellung
04/2019
Flächen + Rauminhalt
BGF: rd. 1190m²
NGF: rd. 940m²
BRI: rd. 3880m³

Rheinstraße 82
49090 Osnabrück

Q1 Energie AG
Rheinstraße 82
49090 Osnabrück

Kostenberechnung
Vorbereitung der Vergabe
Mitwirkung bei der Vergabe
Objektüberwachung
(2017.13)